CoronaVirus


#102

Mit Verspätung hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingestanden, was die Dr. Rath Health Foundation seit langem festgestellt hat:
Um die COVID-19-Pandemie zu beenden, sind Impfstoffe allein nicht ausreichend. In einem Gespräch mit dem britischen Times Radio räumte die WHO-Sprecherin Dr. Margaret Harris offen ein, dass »wir wirklich andere Maßnahmen ergreifen müssen« und dass »der Impfstoff uns nicht aus der Patsche helfen wird«.
Realistisch betrachtet sind die anderen von Harris vorgeschlagenen Maßnahmen – das Meiden von Menschenansammlungen und das Tragen von Masken – jedoch keine praktikablen langfristigen Lösungen.
Da die WHO offensichtlich keine neuen Ideen hat und immer noch in erster Linie den Interessenvertretern der Pharmaindustrie gehorcht, ist die Einführung wissenschaftlich fundierter Alternativen zu COVID-19-Impfstoffen dringender denn je.
Mehr darüber kannst du unter https://www.dr-rath-foundation.org/2021/11/weltgesundheitsorganisation-gibt-zu-dass-impfstoffe-allein-die-pandemie-nicht-beenden-koennen/?lang=de lesen.


#103

Das ist keine traurige Folge, sondern medizinisch sinnvoll.

Wie dumm bist du eigentlich? :smiley: :smiley: :smiley:


#104

… nichts. Dieses Institut gibt es wie gesagt nicht.

Das ist eine Domain/Webadresse. Keine Adresse (Ortschaft, Straße, Straßennummer, …).

Du kannst dir auch eine Domain holen, z.B. fit-und-heil.de und dich dann auf der Internetseite als Heil-Institut bezeichnen. Es ist halt trotzdem kein Institut. :wink:


#105

Im Blut von den Geimpften hat es Dinge die vorher nicht im Blut waren https://pathologie-konferenz.de/?fbclid=IwAR3OTkuEDfCRkAfabBAdiWjBYtZA9wmfELGeYGyA1-0xOVsvPHRmKYs6-xM im 2. Teil gut zu sehen unter Dunkelfeldmikroskopie mit Dokumentation.


#106

Ihre erste Impfung bekam sie am 05. August 2021. Laut Jessie war sie vor der Impfung kerngesund und alles fing mit der Impfung an. Sie bekam 3 Wochen zuvor eine gesunde Tochter zur Welt. Mit ihrer Freundin war sie gemeinsam im Impfzentrum und bereits während der ersten halben Stunde nach der Impfung bekam sie Symptome. Ihr wurde schwindlig und ihre Arme wurden schwer.
Richtig schlimm wurde es aber erst eine Woche nach der Impfung. Sie spricht von vergrößerten Lymphknoten am ganzen Körper, an Regionen wo die junge Frau gar nicht wusste, dass es Lymphnoten gibt (Kniekehlen, Schlüsselbein, usw.).
Bei ihr stehen das Hodgkin-Lymphom (Lymphknotenkrebs) und eine EBV Reaktivierung (Epstein-Barr-Virus – Pfeiffersches Drüsenfieber) im Raum.

Unter https://corona-blog.net/2021/11/06/zwei-impfbefuerworter-werden-von-ihren-impfnebenwirkungen-eingeholt-und-berichten-darueber/ kannst du (weiter unten) ihr Video sehen.


#107

Es freut mich, dass Drosten jetzt den Mut findet die Wahrheit über den Virus zu sagt. https://www.youtube.com/watch?v=0Ut1c8t1mZc ich hoffe, dass die Regierungen aller Länder dies auch bald so sehen und verkünden werden.


#108

Mal ein paar klare Worte des ehemaligen STIKO Chefs.


#109

“Verläufe sind bisher extrem mild”

Wir werden verarscht und betrogen. Alles ein unsägliches Verbrechen an der Menschheit!


#110

In einem dringenden Aufruf an die Regierungen der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten fordert Dr. Matthias Rath die sofortige Aussetzung der vorgeschrieben, RNA- und DNA-basierten Anti-COVID-Impfungen. Unter Berufung auf bahnbrechende neue Forschungsergebnisse, die in der Fachzeitschrift Viruses veröffentlicht wurden, beschreibt Dr. Rath, welch hohes Risiko möglicherweise verheerender Nebenwirkungen diese hochgradig experimentellen medizinischen Eingriffe nachweislich bergen. Die von Wissenschaftlern der Universitäten Stockholm und Umeå in Schweden durchgeführte Studie ergab, dass das SARS-CoV-2-Spike-Protein in der Lage ist, den Zellkern zu erreichen und die Reparatur von DNA-Schäden erheblich zu hemmen. Die funktionierende Reparatur der DNA – der biologischen Software jeder Zelle – ist für die Aufrechterhaltung unserer Immunabwehr und den Schutz vor einer Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Krebs, von herausragender Bedeutung.
Mehr darüber ist unter https://www.dr-rath-foundation.org/2021/11/dr-rath-ruft-dringend-zur-aussetzung-der-rna-und-dna-basierten-covid-impfstoffe-auf-da-sie-potentiell-verheerende-nebenwirkungen-haben-koennten/?lang=de zu lesen.


#111

Ein Bekannter aus dem Linkedin bekam in seinem Briefkasten folgenden Brief. Es wäre schön, wenn alle Menschen diesen Rat befolgen würden.


#112

#113

Gut zu wissen https://www.dr-rath-foundation.org/2021/10/ein-natuerlicher-ansatz-zur-umfassenden-bekaempfung-von-sars-cov-2/?lang=de


#114

Nein, hat es nicht. Behalte deine dreckigen Lügen doch bei dir.

Informiere dich über Blut und “Geldrollenbildung” - und lass dich nicht derart verarschen.


#115

Schau die das Blut von Ungeimpfen und rechts von geimpften an.


#116

Unter https://voteforreason.com/wp-content/uploads/2022/01/Immunvermittelte-Hepatitis-mit-dem-Moderna-Impfstoff-DE.pdf findest du einen wissenschaftlichen Artikel mit der Überschrift „Immunvermittelte Hepatitis durch den Moderna-Impfstoff ist nicht länger Zufall, sondern bestätigt“.

Das Versagen von Organen, wie der Leber nach der Impfung mit RNA-basierten Impfstoffen wie Moderna und Pfizer/Biontec wurde bislang als zufällig abgetan. Die erwähnte Publikation jedoch bestätigt nun einen direkten Zusammenhang zwischen Gen-basierten Impfstoffen und einer lebensbedrohlichen Hepatitis!

Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass diese Impfstoff-induzierte Hepatitis durch eine Booster-Impfung zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung wurde.


#117

Was bist du eigentlich für ein ekliger und abstoßender Mensch?
Geilt es dich so sehr auf, Lügen zu verbreiten? Bekommst du anders keinen mehr hoch?

Das “rechte Bild” ist kein geschädigtes Blutbild, sondern eine einfache sogenannte Geldrollenbildung der Blutkörperchen. Diese Geldrollenbildung zeigt sich in JEDEM Blut eines jeden Menschen (und allen weiteren Säugetieren) in der Mikroskopie, wenn kein Blutausstrich durchgeführt wird sondern einfach ein Bluttropfen unausgestrichen im Mikroskop betrachtet wird.

Von beiden durchgeführten Methoden haben ich unzählige selbst mikroskopierte Bilder, wenn auch schon mehrere Jahre alt. Corona oder irgendein “geschädigtes Blutbild” aber hat damit nichts zu tun… :wink:


#118

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag, und ein erfülltes und glückliches neues Lebensjahr mit viel Freude an allem was du an Gutem erleben kannst.

Möge auf deinem neuen Lebensabschnitts dich kein unberechenbares Schicksal treffen, sonder Gottes Liebe dich vor allem Bösen bewahren.

Jesus Christus hat in seinem Leben, in seinem Sterben am Kreuz für alle Menschen, und in seiner Auferstehung von den Toten gezeigt, dass Gott zu allen Menschen steht. Selbst alle Sünden, alle Schwachheiten und Nöte können nicht wegwischen, dass Gott Gedanken des Friedens und des Heils für alle Menschen hat.

Wenn du Jesus Christus als deinen Erlöser und Herrn angenommen hast, so kannst du darauf vertrauen, das selbst aufkommende Fragen nach der Zukunft, die dir Angst und Sorgen bereiten könnten, nicht verdrängen musst, sondern als Aufgabe annehmen kannst, weil Jesus Christus dir in allen Lebenslangen beisteht.

Diese Gewissheit wünsche ich dir von Herzen und grüsse dich mit dem Lied, dessen Worte dich ins neue Lebensjahr begleiten mögen.


#119

Vielleicht geht die jetzige Pandemie auch so zu Ende wie die frühere Pandemie? https://www.youtube.com/watch?v=KHMZaxT7xjo&t=659s


#120

Es freut mich, dass jemand die Mühe gemacht hat diese Blatt zu schreiben und zu verteilen.

Nehmen wir die Worte erst und erinnern uns auch als die Wort der Bibel:

“Weder Eigennutz noch Streben nach Ehre sollen euer Handeln bestimmen. Im Gegenteil: Seid bescheiden und achtet den anderen mehr als euch selbst. Denkt nicht an euren eigenen Vorteil. Jeder von euch soll das Wohl des anderen im Auge haben.” Philipper 2,3-4


#121

Es freut mich, dass es noch Politiker gibt, die sich für die Menschen einsetzen, die erkannt haben, dass die Impfung ein grosses Risiko ist daran zu sterben, oder für immer krank zu bleiben. https://www.youtube.com/watch?v=v5gddaDVb0g