Gedanken zu den Tageslosungen


#243

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an. 1.Samuel 16,7

Der Herr wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus gedachte an des Herrn Wort, wie er zu ihm gesagt hatte: Ehe heute der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich. Lukas 22,61-62

Jesus Christus als mein Erlöser und Herrn deckt mir mein Unrecht auf, damit ich es erkenne und bekenne und so Vergebung durch sein Blut das er auch für mich am Kreuz vergossen hat.


#244

Heute ist in der Südostschweizer Zeitung mein Leserbrief als Erstes unter den Leserbriefen erschienen, was mich sehr gefreut hat. Beten wir, das viele ihn lesen und die Vergebung von Jesus Christus annehmen und ihm nachfolgen.
Warum Karfreitag?
Viele geniessen den Feiertage an Karfreitag, aber wissen nicht warum es einen Karfreitag gibt, oder glauben nicht an einen Gott, der für die Sünden der Menschen am Kreuz gestorben ist. Lieber wollen sie versuchen so zu leben, dass sie selber vor Gott selber bestehen können. Die Bibel als das Wort Gottes zeigt, dass kein Mensch sich selber retten kann. "Alle Menschen auf der Welt sind vor Gott schuldig. Denn kein Mensch wird jemals vor Gott bestehen, indem er die Gebote erfüllt (Römerbrief 3,19-20). Gott aber gab uns Menschen nicht auf “Gott spricht jeden von seiner Schuld frei und nimmt jeden an, der an Jesus Christus glaubt. Nur diese Gerechtigkeit lässt Gott gelten (Vers 22).” Was sich keiner verdienen kann, schenkt Gott in seiner Güte. "Um unsere Schuld zu sühnen, hat Gott seinen Sohn am Kreuz vor aller Welt sterben lassen. Jesus hat sein Blut für uns vergossen und mit diesem Opfer die Vergebung für alle erwirkt, die daran glauben (Vers 25.)“ Ich wünsche allen einen besinnlichen Karfreitag mit einem grossen Dank an Gott, der allen den Himmel schenkt, die Jesus Christus als ihren Erlöser und Herrn angenommen haben.


#245

Gott hat mich wachsen lassen in dem Lande meines Elends. 1.Mose 41,52

Einer der Übeltäter, die am Kreuz hingen, sprach: Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst! Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein. Lukas 23,42-43

Das Grösste in meinem Leben ist die Gewissheit, dass auch ich nach dem Tod für ewig bei Gott leben werde, allein durch den Glauben an Jesus Christus.


#246

Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR ist einer. 5.Mose 6,4

Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. Johannes 17,3

Ich bin so froh, dass ich erkannt habe, dass mich allein der Glaube an Jesus Christus retten kann vom ewigen verderben.


#247

Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: Was machst du? Jesaja 45,9

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2.Korinther 5,17

Der neue Mensch den Gott allen verspricht, die Jesus Christus als ihren Erlöser und Herrn annehmen, konnte ich in der Liebe zu allen Menschen erleben, was mir vorher unmöglich erschien.


#248

Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen. Jesaja 2,2.4

Jesus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Johannes 20,21

Ich sehe es als das grösste Vorrecht an, vom Vater im Himmel gesandt zu werden die beste Botschaft die je ein Mensch hören kann weiter zu geben.


#249

Der HERR wird seinem Volk Recht schaffen, und über seine Knechte wird er sich erbarmen. 5.Mose 32,36

Jesus spricht: Ich sage euch: Gott wird seinen Auserwählten Recht schaffen in Kürze. Doch wenn der Menschensohn kommen wird, wird er dann Glauben finden auf Erden? Lukas 18,8

Als ein Jünger von Jesus Christus darf ich darauf vertrauen, dass mein Herr und Erlöser mir alles gibt, was mir zum Besten, zum Heil dient.


#250

Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin. Psalm 141,8

Jesus zeigte ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. Johannes 20,20

Auch ich bin sehr froh, dass ich Jesus Christus, obwohl ich ihn nicht sehen kann, als meinen Herrn und Heiland oft durch Gebetserhörungen erleben kann.


#251

Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang. Psalm 90,14

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Der grösste Segen den ich empfangen habe, ist das neue Leben das mir Jesus Christus geschenkt hat, als ich ihn als meinen Erlöser und Herrn angenommen habe.


#252

Der HERR spricht: Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und euren sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen. Jesaja 55,2

Müht euch nicht um Speise, die vergänglich ist, sondern um Speise, die da bleibt zum ewigen Leben. Dies wird euch der Menschensohn geben; denn auf ihm ist das Siegel Gottes des Vaters. Johannes 6,27

Die Gewissheit des ewigen Leben bei Gott, die ich immer mir wünschte, fand ich im Glauben an Jesus Christus der mir alle Schuld vergeben hat was mich von Gott trennte.


#253

Wir demütigen uns vor unserm Gott, um von ihm den rechten Weg zu erbitten. Esra 8,21

Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14,6

Ich bin so froh glauben zu können, dass allein Jesus Christus die Wahrheit ist, auch der einzige Weg zum Vater im Himmel, und das ewige Leben das er mir schenkt, wenn ich allein an ihn glaube.


#254

Sehet, dass ich’s allein bin und ist kein Gott neben mir! Ich kann töten und lebendig machen, ich kann schlagen und kann heilen, und niemand kann aus meiner Hand reißen. 5.Mose 32,39

Jesus sprach: Ich sage euch: Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als dass ein Reicher ins Reich Gottes komme. Da das die Jünger hörten, entsetzten sie sich sehr und sprachen: Ja, wer kann dann selig werden? Jesus aber sah sie an und sprach zu ihnen: Bei den Menschen ist’s unmöglich; aber bei Gott sind alle Dinge möglich. Matthäus 19,24-26

Nachdem ich mich für ein Leben mit Jesus Christus als mein Erlöser und Herr entschieden habe, hat er mich befreit von dem Wunsch viel zu besitzen, stattdessen wurde ich freigebig.


#255

Gott wird alle Werke vor Gericht bringen, alles, was verborgen ist, es sei gut oder böse. Prediger 12,14

Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen. Matthäus 5,8

Ein reines Herz kann ich mir selber nicht machen, allein durch die Vergebung von Jesus Christus, der auch für meine Sünden starb, habe ich ein reines Herz.


#256

Es übervorteile keiner seinen Nächsten, sondern fürchte dich vor deinem Gott. 3.Mose 25,17

Jesus spricht: Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe. Johannes 13,15

Weil ich durch die Liebe Gottes gerettet bin, nehme mir gerne Jesus Christus und seine Liebe zu den Verlorenen zum Vorbild und will aus seiner Kraft leben.


#257

Es gibt nichts Besseres, als dass der Mensch sich freut bei seinem Tun, denn das ist sein Teil. Prediger 3,22

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht. Kolosser 1,11-12

Meine grösste Freude ist die Gewissheit, dass ich der Himmel erben werde, allein durch den Glauben an Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn.


#258

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren. 3.Mose 19,32

Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst. Philipper 2,3

Durch den Glauben an Jesus Christus bekomme ich von ihm die Kraft demütig zu bleiben und meinen Nächsten höher achten als mich selber.


#259

Ich werde mich an euch als heilig erweisen vor den Augen der Nationen. Und ihr werdet erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich euch auf Israels Boden bringe, in das Land, das euren Vorfahren zu geben ich meine Hand erhoben habe. Hesekiel 20,41-42

Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matthäus 28,20

Wie ermutigend zu Wissen, dass Jesus Christus immer bei mir ist, wenn ich ihn als meinen persönliche Erlöser und Herrn angenommen habe und ihm treu bleibe. 1.Johannes 1,6-7


#260

Der HERR redete mit Mose von Angesicht zu Angesicht, wie ein Mann mit seinem Freunde redet. 2.Mose 33,11

Die Jünger sprachen untereinander: Brannte nicht unser Herz in uns, da er mit uns redete auf dem Wege und uns die Schrift öffnete? Lukas 24,32

Das Schönste in meinem Leben ist die Gewissheit das Gott mich liebt und mir geholfen hat ihn zu finden in der Wahrheit die allein mich frei von allem Bösen machte.


#261

Kommt, wir wollen uns dem HERRN zuwenden zu einem ewigen Bunde, der nimmermehr vergessen werden soll! Jeremia 50,5

Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens. Johannes 6,68

Ich vertraue allein auf das was in der Bibel steht, denn allein Gottes Wort verheisst mir das ewige Leben durch den Glauben an Jesus Christus als Erlöser und Herrn.


#262

David wusste sich stark durch den HERRN, seinen Gott. 1.Samuel 30,6

Paulus schreibt an Philemon: Ich danke meinem Gott allezeit, wenn ich deiner gedenke in meinen Gebeten, dass dein Glaube, den wir miteinander haben, kräftig werde in Erkenntnis all des Guten bei uns, auf Christus hin. Philemon 1,4.6

Ich freue mich über alle Glaubensgeschwister die mit mir zur Ehre Gottes leben und zu Wohl und Segen unserer Mitmenschen.