Johannes 1 Vers 1


#62

Du verstehst diese Worte nicht! - Du bist im Irrtum!
Außerdem hast du wichtige Worte weggelassen!

1.Kor 8,6
so haben wir doch nur einen Gott, den Vater,
von dem alle Dinge sind und wir zu ihm,
und einen Herrn, Jesus Christus,
durch den alle Dinge sind und wir durch ihn.

Hier siehst man nämlich auch sehr schön,
dass der Herr Jesus Christus “Schöpfer” ist!

Andrerseits:
Zur besseren Unterscheidung (für uns)
wird in den Heiligen Schriften
der Vater meistens “Gott” genannt
und Jesus Christus “Herr” genannt,
obwohl doch beide “Herr und Gott” sind!

So lange du unseren Herr Gott Jesus Christus nicht erkannt hast,
solange wirst du auch nicht unsern Herr Gott, den Heiligen Vater,
und unseren Herr Gott, den Heiligen Geist, erkennen können!

Wenn wir uns aber nach den Worten (1.Kor 8,6),
dass wir nur EINEN Herrn haben, richten,
dann kannst du im NT auch des Öfteren sehen,
dass Jesus Christus angerufen und angebetet wird.

Und die Abschreiber des NT sind keine Lügner und Betrüger,
so wie du und deine Genossen das gerne hinstellen wollen!


#63

Ich habe die Worte bewusst nicht dazugeschrieben weil sie irrelevant sind zu verstehen wer der eine Gott ist. Es ist nur der Vater, nicht Jesus Christ. Ja Jesus Christus ist unser Herr, weil er von Gott dazu gemacht wurde. Aber er ist nicht Gott und gehört nicht zu einer dreieinigen Gottheit. Ja er ist Schöpfer, weil Gott durch ihn erschaffen hat. Aber ohne Gott könnte auch Jesus nichts tun. Das sagt er ja selbst in den Evangelien.
Du lügst wenn du sagst Jesus ist Gott in dem Sinne wie der Vater.
Jesus Christus wird nicht angerufen, sondern es wird sich auf ihn berufen oder er genannt. Das Wort epikaleo kann nämlich so übersetzt werden und muss auch so übersetzt werden, wenn man den Gesamtkontext der Schrift beachtet denn man betet nur zum Vater, wie es auch Jesus gelehrt hat. Anbetung heißt nur nieder werfen und muss kein Gebet meinen. Anbetung passiert in der Schrift auch häufig vor normalen Menschen oder auch vor Engeln.


#64

Jesus Christus ist wahrer Mensch und wahrhaftiger Gott!

Solange du das nicht erkennen kannst,
kennst du auch nicht den Heiligen Vater
und auch nicht den Heiligen Geist!


#65

Ich habe die Worte bewusst nicht dazugeschrieben weil sie irrelevant sind zu verstehen wer der eine Gott ist. Es ist nur der Vater, nicht Jesus Christ. Ja Jesus Christus ist unser Herr, weil er von Gott dazu gemacht wurde. Aber er ist nicht Gott und gehört nicht zu einer dreieinigen Gottheit. Ja er ist Schöpfer, weil Gott durch ihn erschaffen hat. Aber ohne Gott könnte auch Jesus nichts tun. Das sagt er ja selbst in den Evangelien.
Du lügst wenn du sagst Jesus ist Gott in dem Sinne wie der Vater.
Jesus Christus wird nicht angerufen, sondern es wird sich auf ihn berufen oder er genannt. Das Wort epikaleo kann nämlich so übersetzt werden und muss auch so übersetzt werden, wenn man den Gesamtkontext der Schrift beachtet denn man betet nur zum Vater, wie es auch Jesus gelehrt hat. Anbetung heißt nur nieder werfen und muss kein Gebet meinen. Anbetung passiert in der Schrift auch häufig vor normalen Menschen oder auch vor Engeln.


#66

Lüge nur fleißig so weiter, dann wirst du schon sehen, wo du landest.


#67

Du redest nicht durch den abgesonderten Atem.


#68

“Jesus” ist der höchste Name,
der Name über alle Namen
im Himmel und auf Erden
und unter der Erde!

Das bezeugt der Heilige Geist!