Komme nicht mehr weiter und benötige Hilfe!


#22

12345678910111121314151617181920


#23

@Deni!

Hallo!

Man sollte den “Eigenwillen”, der vom Teufel kommt,
nicht mit dem “Freien Willen”, der von Gott kommt, verwechseln.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Außerdem:

Jer 10,23 Ich weiß, HERR, dass des Menschen Tun nicht in seiner Gewalt steht,
und es liegt in niemandes Macht, wie er wandle oder seinen Gang richte.

Jesus spricht:

Joh 15,16
Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt,
dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, auf dass,
worum ihr den Vater bittet in meinem Namen, er’s euch gebe.

Joh 15,19 Wäret ihr von der Welt, so hätte die Welt das Ihre lieb.
Weil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt erwählt habe, darum hasst euch die Welt.

Der Herr lenkt die Herzen der Menschen, wohin er will.

Spr 21,1 Des Königs Herz ist in der Hand des HERRN wie Wasserbäche;
er lenkt es, wohin er will.

Ps 33,15
Er lenkt ihnen allen das Herz,
er gibt Acht auf alle ihre Werke.

Röm 9,14-24
14 Was wollen wir hierzu sagen? Ist denn Gott ungerecht? Das sei ferne!
15 Denn er spricht zu Mose (2. Mose 33,19): »Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig; und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich.«
16 So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.
17 Denn die Schrift sagt zum Pharao (2. Mose 9,16): »Eben dazu habe ich dich erweckt, dass ich an dir meine Macht erweise und dass mein Name verkündigt werde auf der ganzen Erde.«
18 So erbarmt er sich nun, wessen er will, und verstockt, wen er will.
19 Nun sagst du zu mir: Was beschuldigt er uns dann noch? Wer kann seinem Willen widerstehen?
20 Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, dass du mit Gott rechten willst? Spricht etwa ein Werk zu seinem Meister: Warum hast du mich so gemacht?
21 Hat nicht der Töpfer Macht über den Ton, aus demselben Klumpen ein Gefäß zu ehrenvollem und ein anderes zu nicht ehrenvollem Gebrauch zu machen?
22 Da Gott seinen Zorn erzeigen und seine Macht kundtun wollte, hat er mit großer Geduld ertragen die Gefäße des Zorns, die zum Verderben bestimmt waren,
23 auf dass er den Reichtum seiner Herrlichkeit kundtue an den Gefäßen der Barmherzigkeit, die er zuvor bereitet hatte zur Herrlichkeit.
24 So hat er auch uns berufen, nicht allein aus den Juden, sondern auch aus den Heiden.

LG! Erich


#24

12345678910111121314151617181920


#25

@Deni

Der “Antichrist”, der Widersacher Christi, ist doch schon seit ca. 2000 Jahren in der Welt,
aber wenn Du wahrlich den Heiligen Geist hast, so bist Du gesalbt und hast auch das Wissen
und bleibst dann gewiss auch in der Lehre Jesu Christi; und durch Deinen festen Glauben
an den Namen des Herrn Jesus Christus bist Du auch ein Kind Gottes und aus Gott geboren.

Joh 1,12-13
12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben,
13 die nicht aus menschlichem Geblüt noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern aus Gott geboren sind.

1.Joh 5,18 Wir wissen: Wer aus Gott geboren ist, der sündigt nicht, sondern wer aus Gott geboren ist, den bewahrt er und der Böse tastet ihn nicht an.

Röm 8,38-39
38 Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
39 weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

LG! Erich