Predigten


#1

Guten Morgen Miteinander, :slight_smile:

meine Neugier lässt morgendlich lieb grüßen mit folgender
Frage:

Hört ihr auch Predigten im www an und wenn ja, welche?
Habt ihr einen Favoriten?

Und nein, ich möchte dies nicht zu Bewertung freigeben. :slight_smile:

Liebe Grüßle
susan :raising_hand_woman:t4:


#2

meld ich höre mir manchmal Predigten aus dem Internet an. Meine bevorzugten Prediger sind Karl-Herrmann Kaufmann, Lothar Gassmann und Werner Gitt.

Und wenn ich nicht in den Gottesdienst konnte, höre ich mir die Predigt aus meiner Gemeinde an. Unser Pastor ist wirklich gut.


#3

Ich lese jeden Tag C. H. Spurgeon:

Kleinode göttlicher Verheißungen - Für jeden Tag eine Verheißung

Denn sein Zorn währet einen Augenblick, und in seiner Huld ist Leben; den Abend lang
währet das Weinen, aber des Morgens die Freude. Ps. 30,6
Ein Augenblick unter dem Zorn unsres Vaters scheint sehr lang, und doch ist es im Grunde
genommen nur ein Augenblick. Wenn wir seinen Geist betrüben, so können wir sein Lächeln
nicht erwarten; aber Er ist ein Gott, der bereit ist zum Vergeben und bald alle Erinnerung an
unsre Fehler auslöscht. Wenn wir vor seinem Mißfallen dahinsinken und dem Tode nahe sind,
so gießt seine Huld uns neues Leben ein.
In diesem Verse ist noch ein andrer halb bebender Ton. Unsre Nacht des Weinens verkehrt sich
bald in freudigen Tag. Kürze ist das Kennzeichen der Barmherzigkeit bei der Züchtigung der
Gläubigen. Der Herr liebt es nicht, die Rute bei seinen Erwählten zu gebrauchen; Er gibt einen
oder zwei Schläge, und alles ist vorüber; ja, und das Leben und die Freude, welche dem Zorn
und dem Weinen folgen, sind mehr als Ersatz für den heilsamen Schmerz.
Komm, mein Herz, beginne dein Halleluja! Weine nicht die ganze Nacht hindurch, sondern
trockne deine Augen im Vorgefühl des Morgens. Diese Thränen sind Tautropfen, die uns ebenso
viel Gutes bedeuten, wie die Sonnenstrahlen am Morgen. Thränen machen das Auge klar für
den Anblick Gottes in seiner Gnade; und machen das Erscheinen seiner Gunst um so kostbarer.
Eine Nacht des Leides erzeugt jene Schatten des Gemäldes, durch welche die lichten Stellen
deutlicher hervortreten. Alles steht wohl.
Quelle: http://beroeaner.de/download/pdf/KleinodeGoettlicherVerheissungen.pdf -> 22. August

Ein Christ mit guten Früchten.


#4

Hey Bonnie, :slight_smile:

Karl-Herrmann Kaufmann, Lothar Gassmann und Werner Gitt.

dann hören wir ja denselben…:grinning:

Von W. Gitt hab ich einige Bücher gelesen.

Lieben Dank für deine Meldung, hab mich echt gefreut.

Grüßle
susan

In den letzten 10 Jahren hab ich einige div. Prediger persönlich :sunglasses: angeschaut
von A-Z…hat mir immer sehr geholfen.


#5

Hey Giovannie, :slight_smile:

Ich lese jeden Tag C. H. Spurgeon:

jepp, den kenn ich auch…

Danke dir.

:raising_hand_woman:t2:


#6

Hallo zusammen,

ich kann vor allem die älteren Vorträge von Theo Lehmann empfehlen. Da ist manchmal sogar ganz nette Musik dabei. Zu finden auf Sermon-Online.de

Und dann noch als Gehmeintipp würde ich sagen, Uwe Schäfer vom Christus-Centrum.
Dieses fachlich, theologische von z.B. Roger Liebi, Thomas Jettel, Herbert John Jantzen und auch einige der bereits genannten, kann ich mir seit einiger Zeit gar nicht mehr antun, weil mir da zu viel Spezialansichten drin sind. Die ersten beiden genannten legen den Schwerpunkt eher auf Beziehung zu Gesellschaft, Mitmensch und Christus. Ist jetzt auch schon länger her, dass ich von den beiden was angehört hab, aber so in der Rückschau sind mir die am besten in Erinnerung geblieben.

Gruß, Sven


#7

Liebe susan,

Oft geht es mir so, dass ich eher bestürzt angeschaut werde, wenn ich Karl-Herrmann Kauffmann auch nur erwähne. Bestenfalls wird das dann mit: der ist aber seeehr konservativ, kommentiert :wink:

Vor 2 Jahren war er bei mir in der Nähe und ich war mit einer Glaubensschwester bei einem Vortrag. Einmalig gut!

Ich danke dir :smile:


#8

Hi Sven, :slight_smile:

ich kann vor allem die älteren Vorträge von Theo Lehmann empfehlen.

da werd ich doch glatt mal vorbeischauen.

Ein “Danke” auch dir.

Grüßle
susan


#9

Guten Morgen liebe Bonnie, :slight_smile:

ich mag seine Predigten, weil für Alles -was er predigt- dringend notwendig die
Herzenshaltung ist und ohne den hlg. Geist einfach nichts geht.

Ich kenne ihn allerdings noch nicht sooo sehr lange.

Ob ein “Wenz” in Stuttgart, ein “R. Ebertshäuser” oder viele andere…

Mein Credo bis heute:

1.Thess. 5,21

prüft aber alles, das Gute haltet fest!

@all
freu mich sehr, dass ihr mich teilhaben lasst an “euren Wegweisern”
und vllt. noch andere sich hier melden.

Liebe Grüßle
susan


#10

Ich höre mir gerne die Predigten auf YouTube von Werner Gitt an.
Er spricht eine klare Sprache und setzt Jesus immer
in den Mittelpunkt, was mir sehr gut gefällt.

Gottes Liebe ist unerschöpflich und seine Gnade hört niemals auf


#11

Ich hatte Werner Gitt heute morgen per Ohrstöpsel im Garten dabei, weil es ewig dauert diesen zu bewässern und ich mir diese Zeit mit etwas wertvolleren füllen wollte.

Was soll ich sagen, es ist gelungen :smile:


#12

Guten Morgen Jonas, :slight_smile:

Ich höre mir gerne die Predigten auf YouTube von Werner Gitt an.

Ich habe einge seiner Büchern gelesen…zu den Predigten bin ich noch nicht gekommen…
aber mal schaun; :slightly_smiling_face:

Grüßle
susan


#13

:grinning: