Youtube filtert rum


#1

Gruß in die Forenrunde!

Ich bin begeisterter Youtube-Schauer, doch gestern fiel mir auf, dass Youtube neuerdings Filter für bestimmte Suchbegriffe einzusetzten scheint. Man bekommt einfach nicht mehr die Videos angezeigt, die eigentlich zu den Suchbegriffen gehören. Die Begriffe werden zwar noch vorgeschlagen, doch dann kommt nur belangloses Zeug, aber nicht die gewünschten Treffer.

Die Videos sind über alternative Suchmaschinen noch aufspürbar, doch in Youtube selbst werden sie nicht mehr gefunden. Ebenso werden weitere Videovorschläge zu den Themen auch nicht mehr angezeigt.

Ist euch das auch schon aufgefallen und wie geht ihr damit um?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Gottes Segen! :slight_smile:


#2

Guten Morgen luett-matten,

hmmm, ich hab nicht wirklich drauf geachtet, weil ich sehr spezifisch suche und
genau das erscheint, was ich möchte.

aber ich werd mal ein Auge drauf werfen…:face_with_monocle:

Grüßle
susan


#3

Hallo susan,
es hängt wohl auch mit den neuen Richtlinien zusammen, denn mir ist die Sache erst seit kurzem auffällig.

Gottes Segen! :slight_smile:


#4

Die Suche ist ja auch individuell verschieden - was bei einem ganz oben ist, steht beim anderen weiter unten etc.
Welche Suchbegriffe wurden denn genommen?


#5

Hi Jsc,
es geht nicht um den persönlichen Geschmack, sondern um die angebotenen Treffer und deren Vielfalt.

Youtube hatte bis vor einigen Wochen noch eine “normale” Trefferquote. Hierbei gab es viele “Hobby-Youtuber” aus der ganzen Welt, die sich mit Hingabe den zeitgeschichtlichen Themen widmeten. Heute gibt es diese so gut wie gar nicht mehr, dafür aber die herkömmlichen “Medien” (wie Bild, Spiegel, Stern, Tagesschau), die man gut auch ohne Youtube konsumieren könnte.

Youtube hatte ja mal den Anspruch, dass der “Kleine Mann”, also “You” auf “Sendung” gehen könne. Heute werden diese “Hobby-Youtuber” einfach ausgefiltert, sobald ihre kritische Sichtweise nicht konform ist.

Du kannst gern mal das Beispiel zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin vor einigen Jahren anschauen, damals gab es viele kritische Videos bei Youtube, die man heute nur noch über die Suchmaschine finden kann.

https://www.ecosia.org/videos?q=breitscheidplatz+anschlag+lüge

Die selben Suchbegriffe bei Youtube bringen heute nur noch die gewünschte Sichtweise auf das Geschehen.

https://www.youtube.com/results?search_query=breitscheidplatz+anschlag+lüge

Die ganzen kritischen Stimmen sind völlig rausgefiltert. Ich finde das bedenklich.

Wenn man bei Youtube sucht und bekommt nur noch Bild, Spiegel und Sterntv angeboten, dann ist doch etwas falsch. :face_with_monocle:


#6

Also ich finde unter beiden Links gefühlt die gleichen Videos - aber bei YouTube direkt kommen die ersten aus dem ecosia Link viel weiter hinten.
Ohne das jetzt im Detail geprüft zu haben ist dies aber bei jeder Suchmaschine total normal. Sie optimieren ihren Suchalgorithmus und zwar ständig.
Vor einigen Jahren konnte man bei Google zum Beispiel nach Parkplatz + eine beliebige Stadt suchen und man fand Informationen zum parken in dieser Stadt. Dann hatten einige ihre Seiten so “optimiert”, dass man auf den ersten Seiten nur nicht jugendfreie Seiten (Stichwort v Parkplatz S*x) gefunden hat. Das ursprüngliche Ziel wurde also nicht mehr erreicht. Google hat also so lange experimentiert und heute ist so eine Suchanfrage wieder kein Problem.
Worauf du vermutlich abzielst ist, dass Google jetzt verstärkt versucht die Verschwörungstheorien nach hinten zu sortieren, oder? Sehe ich persönlich ein bisschen zwiespältig, denn einerseits finde ich es natürlich gut, dass Schwachsinn nicht hoch priorisiert wird, aber anderseits möchte ich auch nicht, dass dies von einem Algorithmus einer amerikanischen Firma entschieden werden soll…


#7

Es ist dir also nicht aufgefallen, dass Youtube plötzlich BILD, Spiegel, Stern, WDR und Tagesschau als Treffer anzeigt? Dafür brauche ich kein Youtube. Sorry!

Youtube war mal “broadcast yourself”. Sie waren eine Plattform für jedermann. Ein zeitgemäßes, zutiefst demokratisches Medium, weil eben wirklich jeder seine Sicht und auch seine Kritik äußern konnte. Das ist leider immer weniger gewünscht. Wer heute Kritik übt, wird einfach ausgefiltert.


#8

Ich habe keine Ahnung wie lange die von dir genannten schon bei YouTube sind aber mindestens einige Jahre dürfte locker hinkommen. Sie haben dort natürlich eine ganze Menge an Videos und natürlich auch zu dem von dir gesuchten Thema. Von plötzlich kann also gar keine Rede sein…
Warum unterschiedliche Suchmaschinen die Ergebnisse unterschiedlich gewichten habe ich dir erklärt…
YouTube bekommt pro Minute ca 24h neues Material - ein kleines von Bürger für Bürger ist es also schon lange nicht mehr (war es das jemals? Ich kenne YouTube noch von “vor Google”)
Jeder kann alles, was legal ist, dort hochladen - eine Garantie auch immer prominent als erstes Suchergebnis zu erscheinen gibt es nicht… Alphabeth ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und stellt sein Ranking (kein Filter!) so ein, dass sie ihrer Meinung nach den höchsten Profit erwirtschaften.


#9

Der Begriff “Verschwörungstheorie” wird einfach zu inflationär und unüberlegt in den Raum gestellt.

Es gab und es gibt schon immer Verschwörungen auf dieser Welt und sie sind auch ganz normal. Die Justiz hat täglich mit der Aufklärung von Verschwörungen zu tun. Jede gemeinsam geplante Straftat ist eine “Verschwörung”. Ein anderes Wort dafür wäre auch “Komplott”. So zu tun, als gäbe es sie nicht, scheint mir weltfremd zu sein.


#10

Es war mir klar, dass du dich am Begriff störst aber ich meine mit dem Begriff hauptsächlich völlig unbelegte Behauptungen, die scheinbar einfache Erklärungen für komplexe Sachverhalte liefern sollen.


#11

Dann nenne es doch “völlig unbelegte Behauptungen”. Die negative Verwendung des Begriffs “Verschwörungstheorie” suggeriert, es gäbe keine Verschwörungen. Dies ist völlig weltfremd.

Christus selbst ist einer Verschwörung zum Opfer gefallen.


#12

Du hast leider mehrfach gezeigt, dass du scheinbar Schwierigkeiten hast den Unterschied zu erkennen…
Also schreibe ich Verschwörungstheorie, du weißt was gemeint ist und stößt dich am Begriff…:grin:

Fakt bleibt aber, dass YouTube “rankt” - aber (in dem Fall) nicht filtert…


#13

Wie gesagt


#14

Was ist am Unterschied von Ranking vs Filtern nicht zu verstehen?


#15

So schwer zu verstehen?

Im Übrigen, die Suchbegriffe waren “breitscheidplatz anschlag lüge” und wurden mir von Youtube selbst so vorgeschlagen.

Wo sind Videos mit diesem Inhalt?
Selbst, wenn es unbelegte Behauptungen wären, aber wo?


#16

Häh???
Kannst du nicht lesen?
Auf meinem Screenshot sieht man nicht den vollen Suchbegriff, weil mein Smartphone nicht unendlich breit ist, aber ich kann dir versichern, dass ich deinen Link mit deinen Suchbegriffen genommen habe. Und ja, ich sehe auch deine Suchergebnisse. Aber du hast leider immer noch nicht kapiert… YouTube hat jetzt tausende Suchergebnisse aber auch dein Bildschirm kann nicht alle gleichzeitig anzeigen außerdem muss zwangsweise eins oben sein und die anderen darunter. Also muss YouTube “ranken” (gewichten) und dieses Ranking ändert sich ständig. Wenn Google filtern würde, dann wäre das Suchergebnis nicht da. Erkennst du den Unterschied?
Warum sollte Google denn vorhandene Videos im Suchergebnis nicht anzeigen? Nur weil du gerne andere haben möchtest?


#17

Es können sich ja gern auch noch andere zu Wort melden. :slight_smile:

Aber du magst natürlich auch recht haben. Vielleicht haben sie einfach nur die Gewichtung geändert und nicht “gefiltert”. Im Grunde kommt es auf Ähnliches hinaus. Man bekommt erstmal einfach nur BILD, Stern und Spiegel. Wie gesagt, vor einigen Wochen war das noch nicht so.


#18

Ich behaupte doch nicht einfach nur… das die Videos noch da sind habe ich dir ja auch sofort erklärt. Klar können sich noch andere melden, aber die Fakten ändern sich dadurch nicht…


#19

Der von dir zitierte Artikel ist wirklich sehr aufschlussreich.

Wie YouTube in einem Blogbeitrag schreibt, überarbeite man das allgemeine Empfehlungssystem und werde dabei solche Videos zurückstufen, die falsche oder grob irreführende Inhalte wiedergeben würden. Als Beispiele nennt der Blogbeitrag erfundene Heilmittel für schwere Erkrankungen sowie Verschwörungstheorien wie die, dass die Erde eine Scheibe sei oder dass die Anschläge vom 11. September 2001 von US-amerikanischen Geheimdiensten organisiert worden seien.

YouTube arbeite bei dieser Maßnahme mit automatischer Erfassung der Inhalte per maschinellem Lernen und mit menschlichen Kontrolleuren, die die Videos zusätzlich sichteten. Anfangs sollen nur Videos in den USA identifiziert und nicht mehr empfohlen werden, später – wenn das System bessere Ergebnisse liefere – sollen weitere Länder folgen.

Zu DDR-Zeiten gab es auch Kontrolleure, die entschieden, ob etwas “Fake” war oder der “offiziellen Meinung” entsprach. Man nannte das Zensur.

Im Westen gab es immer wieder Terroranschläge im Auftrag des Staates.

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39997525.html
Die dunkle Seite des Westens
Neue historische Forschungen belegen: Im Kalten Krieg kooperierten Nato-Geheimtrupps in acht westeuropäischen Ländern mit rechtsextremen Terroristen und Verbrechern.

Aus deiner Perspektive natürlich alles nur wilde “Verschwörungstheorien”, die bei Youtube deshalb nicht mehr oben aufgelistet werden dürfen.

Wenn man anfängt nicht mehr zu zulassen, dass man das Wirken der Dienste, Logen und der Politik hinterfragt, dann ist eine wesentliche Stütze unser Demokratie abhanden gekommen. Demokratie braucht einen mündigen Bürger. Wenn wache Menschen die aktuellen Geschehnisse kritisch hinterfragen, dann ist das immer nur zum Vorteil für die Demokratie und nie zu ihrem Nachteil.

Und die Flacherdler kann man auch gern mal mit dem eigenen Menschenverstand hinterfragen lernen. Dafür brauche ich keine Kontrolleure bei Youtube.

PS:

http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7
Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.

Unser Altkanzler wusste auch was er sagt und ist heute bei Youtube nicht mehr erwünscht.


#20

Du scheinst leider keine Ahnung von dem zu haben, was ich weiß oder denke…
Und nur weil es Verschwörungen gab und gibt wird dadurch keine deiner Behauptungen belegt. Leider ist alles ohne Beleg erst einmal nur Spinnerei - bis es Belege dafür gibt. Und je mehr Belege das Gegenteil zeigen, desto unwahrscheinlicher wird die ursprüngliche Behauptung.
Worauf gründest du zum Beispiel die Behauptung, dass Helmut Schmidt bei YouTube nicht mehr erwünscht ist?